Kostenlose Beratung: 0341 24903775

Mo. - Sa. 08:00 - 20:00 Uhr

­čö╣Themen der Woche KW45-2022: Entlastung, Anschlussfinanzierung, energetische Sanierung und F├Ârderprogramme­čö╣

Ôśś´ŞĆEntlastung:

Am Mittwoch haben sich Bund und L├Ąnder auf Hilfen f├╝r Strom- und Gaskundinnen und -kunden geeinigt. Wie Focus Online im Detail zeigt, sollen die Soforthilfen im Dezember greifen und dienen als ├ťberbr├╝ckung bis zum Start der Gaspreisbremse im Februar oder M├Ąrz 2023. Mit einer H├Ąrtefallregelung, die aktuell noch diskutiert wird, sollen auch Menschen unterst├╝tzt werden, die mit ├ľl oder Pellets heizen und bei denen der Zukauf zu ÔÇ×unzumutbaren BelastungenÔÇť f├╝hrt. Deutlich ist, dass auf Vermieterinnen und Vermieter viel Arbeit zukommt. Sie sollen die Entlastung mit der n├Ąchsten j├Ąhrlichen Betriebskostenabrechnung an die Mieterinnen und Mieter weitergeben, die Gaspreisbremse direkt ├╝ber die Nebenkosten.

­čôŹAnschlussfinanzierung: Die Preissteigerungen setzen Kreditnehmerinnen und -nehmer unter Druck. Der vom Handelsblatt befragte IWD-Immobilienexperte Michael Voigtl├Ąnder sieht bei Anschlussfinanzierungen weniger das Risiko von ├ťberlastungen, weil vor zehn Jahren ein vergleichbares Zinsniveau geherrscht hatte, wie auch unsere Zinsgrafik anschaulich zeigt.

Darlehensnehmer, die noch zu h├Âheren Konditionen finanziert haben sind jetzt mit einer Anschlussfinanzierung nat├╝rlich relativ gut dran.

­čĆáSanierung: Um energetische Sanierung attraktiver zu machen, fordert ein Experte f├╝r erneuerbare Energien im Manager Magazin, dass die Investitionen wirtschaftlicher werden. Bei Einfamilienh├Ąusern betr├Ągt die Refinanzierung ├╝ber 20 Jahre. Eine Idee: neue Gesch├Ąftsmodelle. So k├Ânnte der Verkauf von Solarstrom an Mieterinnen und Mieter oder Autofahrerinnen und Autofahrer incentiviert werden. N-TV verweist darauf, dass Bausparvertr├Ąge auch f├╝r Sanierungsma├čnahmen Sinn machen. Bei einem Sanierungskredit k├Ânnen zudem staatliche F├Ârderungen und Zusch├╝sse in Anspruch genommen werden.

­čôëMit gutem GrundÔÇŽ ist der Blick auf KfW-F├Ârderungen interessant. Zum 26.10.2022 wurden bei der KfW die Zinsen u. a. f├╝r die F├Ârderprogramme 124, 159 und 261 um bis zu -0,42% gesenkt. Die Zinssenkungen betreffen unter anderem das KfW-Wohneigentumsprogramm (124), das Programm Altersgerecht Umbauen (159) und das Programm BEG Wohngeb├Ąude – Kredit Effizienzhaus (261).


Empfohlene Beitr├Ąge